Jagdhundeausbildung

Der "Jagdhund" oder der jagende Hund?
Ob es der Familienhund ist, egal welcher Rasse, der zu eigenständigen Jagdausflügen neigt, oder ein Jagdhund ist, der wegen seinem äußeren Erscheinungsbild und seines netten Wesens den Platz als "nur Familienhund" bei seinen Menschen gefunden hat und eine artgerechte Auslastung zur Wesenserhaltung braucht. Oder ob es der Jagdhund ist, der zur Jagdhundeprüfung geführt werden soll.

Zu jedem dieser Themen stehe ich Ihnen gerne mit fachlicher Kompetenz zur Verfügung. Erfahrung hierfür sammle ich täglich als Hundetrainerin sowie Jägerin und Deutsch Langhaarführerin.

Zu meiner Aufgabe gehört es: einen unkontrolliert jagenden Hund von seiner Passion abzubringen, oder das Jagdverhalten des Hundes für seine Menschen kontrollierbar zu machen sowie Jagdhundebesitzern, die ihren Hund nicht jagdlich führen, sinnvolle Beschäftigungsmodelle für Ihren Hund zu zeigen, die ihn in seiner Art und Disposition entsprechend sinnvoll auslasten.

Der Jagdgebrauchshund.
Hier unterstütze ich den Halter seinen Jagdhund, vom Welpen bis zum fertigen Jagdgehilfen zu erziehen und auszubilden, des Weiteren auf die notwendigen Prüfungen vorzubereiten oder Ausbildungsdefizite zu beheben.
www.jagdhundeschule-rheinland.de